Mein Name ist Claudia Casper-Müller. Ich bin im Januar 1982 geboren, verheiratet und habe drei Kinder (geb. 2005, 2008 und 2016).

Zusammen mit unserem Hund, unseren zwei Katzen und Hasen wohnen wir in Egestorf am Deister, wo wir gern spazieren gehen.

Im Jahre 2005 habe ich meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin erfolgreich beendet. Während meiner Elternzeit habe ich als Kinderfrau in einer Familie gearbeitet und war später als Springkraft in einer Krippe tätig. Im Anschluss habe ich viele Jahre bis zur Geburt meines dritten Kindes als Leitung in einer Elterninitiative gearbeitet. Im Jahr 2017 habe ich mich dann dazu entschieden, in die Kindertagespflege zu gehen, um Familie und Beruf besser vereinbaren zu können.

Mein Name ist Bettina Williams. Ich bin im September 1979 geboren.

Mein Mann Michael und ich sind seit 2006 verheiratet und haben zwei Töchter. Joline ist 2006 geboren und Emily 2013. Gemeinsam mit unserem Hund und zwei Katzen wohnen wir in Egestorf. Für eine kleine Auszeit besuchen wir gerne unseren Campingplatz am See.

Bevor ich meine Erzieherausbildung im Jahr 2001 erfolgreich abgeschlossen habe, nahm ich als Betreuerin an mehreren Ferienfreizeiten teil. Die ersten Jahre nach meiner Ausbildung arbeitete ich mit Jugendlichen. Als ich schwanger wurde, wechselte ich meinen Beruf, um Arbeit und Familie besser vereinbaren zu können. So sammelte ich vier Jahre Erfahrung in einer Krippe. Nach meiner zweiten Schwangerschaft entschied ich mich 2014 dazu, als Tagespflegerin von zu Hause aus zu arbeiten. Im Jahr 2016 nahm ich an einer Langzeitfortbildung zum Thema „Kleinstkindpädagogik“ teil. 2019 wurde in unserem Dreifamilienhaus eine Wohnung frei, was meine Schwester und ich zum Anlass nahmen, eine Großtagespflege zu eröffnen.

Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen, Fachtreffen und Erste-Hilfe-Kurse halten uns immer auf dem neuesten Stand.

Unter vielem anderen:

2018 machten wir gemeinsam eine Schulung zum Thema „Sprachförderliches Kommunikatiosverhalten bei Kindern“.

Von 2019-2020 nahmen wir an der Weiterbildung „Inklusion in der Tagespflege“ teil, wodurch wir zwei Inklusionsplätze zur Verfügung stellen können.

Vertretungskraft

Um uns im Krankheitsfall vertreten zu können, suchen wir eine Vertretungskraft, die mit viel Herz und einer entsprechenden Ausbildung zu einem Teil unserer Zwergen WG werden möchte.